Foto: RsgBL

Sechs Möglichkeiten der Kirche im Dorf Gutes zu tun

(1)   Einmalig durch Bareinzahlung oder durch Überweisung auf unten angegeben Konto.

(2)   Mit einem SEPA-Lastschriftmandat oder mit einem Dauerauftrag können Sie regelmäßig (monatlich, vierteljährlich) einen festen Betrag stiften. So behalten Sie die Kontrolle über die Ausgaben. Am Jahresende erhalten Sie eine Bestätigung über die Gesamtzuwendung.

(3)   Sie können der Stiftung ein Geschenk machen, das auf die Dauer einen Ertrag (Pacht, Miete, Zins) bringt. Die Stiftung Thomasgemeinde kann Geschenke und Vermächtnisse steuerfrei annehmen. Hier gibt es so viele Möglichkeiten, dass Sie sich umfassend von einem Rechtsanwalt oder einem Steuerberater beraten lassen sollten.

(4)   Sie können sich wünschen, dass Ihnen statt Geschenken zu einem bestimmten Anlass Geld für die Stiftung gegeben wird.

(5)   Schließlich können Sie auch festlegen, dass Sie der Stiftung eine bestimmte Summe, die Sie zu Lebzeiten nicht verbraucht haben, vermachen.

(6)   Empfehlen Sie die Stiftung Thomasgemeinde weiter an Menschen, die zu Ihrem Leben gehören.

 

Spenden an die Thomas-Stiftung

Unsere Kontoverbindung:

Kirchenkreisamt Winsen / Thomasstiftung Klecken

IBAN: DE76 2406 0300 4201 9346 01  -  Verwendungszweck: Zustiftung

Auch nach der Fusion der Kirchengemeinden Klecken und Nenndorf zur Ev.-luth. Kirchengemeinde Rosengarten kommen alle Zustiftungen und Zinserträge ausschließlich der kirchlichen Arbeit in Klecken zugute.

Kuratorium der Stiftung Thomasgemeinde

 

Jutta Sepe

Friedhelm Matthies

Mona Holtz

Helmut Peters

Claudia Leis-Bendorff

 

 

Stiftung Thomasgemeinde:

An der Thomaskirche 2

21224 Rosengarten

E-Mail: thomas-stiftung(at)web.de