Aktuelles

Die Kirchengemeinde Rosengarten trauert um Claus Cohrs

|   News aus Rosengarten

Nur wenige Tage nach seinem 80. Geburtstag hat Gott der Herr Claus Cohrs von seinem Leiden erlöst und ihn am 10. Juni 2019 zu sich gerufen. Die Kirchengemeinde Rosengarten, insbesondere die ehemalige Thomaskirchengemeinde Klecken,trauert um ihren langjährigen Vorsitzenden, auf dessen Wirken sie voller Dankbarkeit zurückblickt.

Schon als junger Mann mit 23 Jahren ließ Claus Cohrs sich in den Kirchenvorstand der Paul– Gerhard–Gemeinde seines damaligen Wohnortes Wilstorf wählen. Fortan engagierte er sich in kirchlichen Gremien und Organisationen wie dem CVJM Nordbund und  dem Kirchenvorstand der ev.-luth. Kirchengemeinde Hittfeld.

Claus Cohrs war an der Gründung und Verselbständigung der Thomaskirchengemeinde Klecken aus der pfarramtlichen Verbundenheit der Kirchengemeinde Hittfeld im Jahre 1987 federführend beteiligt. Als Vorsitzender des Kirchenvorstandes von 1987 – 2006 hat er das kirchliche Leben der Thomaskirchengemeinde Klecken maßgeblich geprägt und vorangebracht. Nach dem Ausscheiden aus dem Kirchenvorstand blieb er der Thomaskirchengemeinde treu und übte mehrere ehrenamtliche Tätigkeiten aus. So engagierte er sich bei den Kirchenvorstandswahlen 2006, 2012 und auch 2018 als Wahlleiter, betätigte sich als zuverlässiger Lektor bei den Lesungen in den Gottesdiensten und vielen anderen Aufgaben, die er bis zu seiner Krankheit im Februar 2019 ausübte. Großer Dank gebührt ihm für die Redaktion und Erstellung des Gemeindebriefes der ev.-luth. Kirchengemeinde Rosengarten. Von 2010 bis 2018 hat Claus Cohrs insgesamt 34 Ausgaben unseres Gemeindebriefes erstellt.

Den Trauergottesdienst in der Thomaskirche Klecken hatte Pastorin Katharina Behnke am 21. Juni 2019 unter das Bibelwort “Ich bin bei euch alle Tage bis an das Ende der Welt“ (Matthäus 28, Vers 20) gestellt. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Eike und den Kindern Lars und Julia mit ihren Familien.

Helmut Peters, stellv. Vors. der Kirchengemeinde Rosengarten

Zurück