Aktuelles

Abschied vom Seniorenkreis mit Dank an Ellen Abendroth

|   News aus Rosengarten

Rückblickend war es eine schöne Zeit im Seniorenkreis, der sich viele Jahre wöchentlich im Gemeindehaus Nenndorf getroffen hat. Zunächst im alten Gemeindehaus im oberen Gruppenraum, dann im neuen Gemeindehaus im großen Saal. Immer mittwochs ab 14.30 Uhr gab es Kaffee und Kuchen, hübsch dekoriert war der Tisch und kleine Überraschungen inklusive. Mit Andacht und Liedern, Erzählen und Themen ging die Zeit schnell vorbei. Regelmäßig wurden Ausfahrten in die nähere Umgebung verabredet und einmal im Jahr ging es für mehrere Tage auf große Reise bis in den Süden Deutschlands.

Mit der Zeit kamen aber immer weniger zusammen, sodass wir in diesem Jahr besprochen haben, dass sich der Seniorenkreis nicht mehr trifft. Das bedeutet Abschied nehmen von Ellen Abendroth, die von 2000 bis 2018 den Seniorenkreis mit großer Freude geleitet hat, immer unterstützt, gerade auch auf den großen Reisen, von Brigitte Zerwer.

Wir danken Ellen Abendroth für die lange Zeit, in der sie den Kreis geleitet hat und für die persönliche Ansprache immer ein Ohr hatte. Sie hat gewusst, wie wichtig dieser Termin in der Woche ist für Menschen, die allein leben und Geselligkeit brauchen. Für dieses Engagement übereichte Pastorin Blaffert am 1. Advent das goldene Kronen Kreuz der Diakonie an Ellen Abendroth, eine wirklich besondere Auszeichung!

Und wer den Seniorenkreis in Nenndorf vermisst, ist herzlich eingeladen, nach Klecken in den Seniorenkreis zu kommen, der sich mittwochs um 15 Uhr, An der Thomaskirche 3 trifft. Achtung: kein Treffen am 2. Mittwoch im Monat.


 

Zurück