Aktuelles

10-jähriges Dienstjubiläum von Rosemarie Meier

|   News aus Rosengarten

Die Küsterin und Raumpflegerin in der Thomaskirche Klecken leistet bereits seit 10 Jahren zuverlässig und gewissenhaft ihren Dienst.

„Als Kind habe ich davon geträumt Glocken zu läuten“, so erzählt mir Rosie Meier. Heutzutage werden die Glocken per Knopfdruck geläutet, aber der Traum ist Wirklichkeit geworden. 2011 hat Rosemarie Meier von einer Nachbarin erfahren, dass die Stelle der Raumpflege in der Thomaskirchengemeinde frei ist. „Wichtig ist mir, dass ich meine Arbeit eigenständig einteilen kann und ich habe nur einen kurzen Arbeitsweg.“ 

Doch bevor es mit der Arbeit losging, stand die Taufe an – mit 50 Jahren. Daran erinnere ich mich noch gut, sagt Rosie, das war richtig aufregend. Zunächst als Raumpflegerin, ab 2014 auch noch Küsterin für die Gottesdienste - so ist sie aus unserem Gemeindeleben nicht mehr wegzudenken. „In den 10 Jahren habe ich viel erlebt und viele interessante Erfahrungen gemacht. Ich freue mich, wenn alles sauber ist und die Blumen jeden anlachen. Ich habe viele tolle Menschen getroffen, war bei besonderen Ereignissen wie bei der Fusion dabei und habe Reza und Arash im Kirchenasyl kennengelernt. Zuletzt habe ich mich in die Technik der Soundanlage eingearbeitet und mache Musik im Gottesdienst. Es war immer etwas los, das gefällt mir und das fehlt mir jetzt in der Coronazeit.“

Liebe Rosie, wir danken dir für deinen treuen und hilfsbereiten Dienst in den vergangenen 10 Jahren. Wir wünschen dir Kraft und Gesundheit und dass immer ein Engel auf dich aufpasst.

Dorothea Blaffert, Pastorin

Zurück
Rosie Meier, Foto: RsgBL