Hilfe zur Selbsthilfe für Marangu in Tansania am Fuße des Kilimanjaro

„Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern, können nur zusammen das Leben bestehn.“

So lautet ein afrikanisches Sprichwort. Worte, die wie ein Leitspruch über all unseren Bemühungen stehen.

 

Auf der Basis unseres Partnerschaftsprojektes lassen wir uns auf eine völlig fremde Kultur ein, um uns von dieser bereichern zu lassen. Wir wollen dem Fremden begegnen, das Fremde erleben, gemeinsam aktiv sein, gegenseitig Vorurteile abbauen, in eine ganz andere Welt eintauchen und darüber hinaus konkrete Hilfe zur Selbsthilfe leisten, um auf der Welt einen Ausgleich zu schaffen und ein Stück näher zusammenzurücken.

 

Seit 2006 pflegen die Offene Jugend Rosengarten und die Oberschule Rosengarten enge Kontakte zum kleinen Ort Marangu in Tansania. Hier am Fuße des Kilimanjaro fördern wir vorrangig die Entwicklung einzelner Schulen und übernehmen Schulgeldpatenschaften für einzelne Jugendliche. Gerade die Förderung in diesen Bereichen verstehen wir als wichtigen Beitrag für die Zukunft der Menschen dieses Landes.

 

Durch den direkten Kontakt zur Primary School Kilaremo und die Makomu Secondary School in Marangu und die regelmäßigen Besuche vor Ort sind wir in der Lage, sehr anschaulich über das alltägliche Leben und die Lebensbedingungen in Tansania, wie auch detailliert über den Stand der Projekte und die Verwendung der Spendengelder zu berichten.

 

Durch die Kooperation von Offener Jugend und Oberschule Rosengarten erfolgt dies auf sehr vielfältige Weise. So berichten wir bei Projekten in einzelnen Klassen oder bei besonderen Aktionen im Rahmen des Schullebens an der Oberschule, zudem in den Kirchengemeinden, bei Angeboten der Offenen Jugend und weit darüber hinaus.

Über die Offene Jugend, die sich in kirchlicher Trägerschaft befindet, wird es auch Jugendlichen anderer Schulformen möglich, sich in die Partnerschaftsarbeit einzubringen. Auf diese Weise können sich auch ehemalige Schülerinnen und Schüler der Oberschule weiter für unser Projekt engagieren.

 

Karibu - Willkommen!

In der Offenen Jugend und an der Oberschule Rosengarten treffen sich interessierte Jugendliche, um mehr über Tansania zu erfahren und gemeinsam aktiv zu werden. Sie bereiten Aktionen vor, um auf die spezielle Situation in Tansania und in der Region Marangu aufmerksam zu machen. Öffentlichkeitswirksam wird so für die Hilfe zur Selbsthilfe geworben.

Durch die eingeworbenen Spenden konnten wir bereits eine Menge für die Kinder und Jugendlichen in Marangu erreichen.

 

Aktuelle Informationen und was wir bis heute alles erreicht haben und wofür die Spendengelder verwendet wurden, lässt sich ausführlich und mit vielen Bildern auf der Homepage der Offenen Jugend Rosengarten www.jugend-rosengarten.de -> Projekte -> Tansania nachlesen.

 

Jugendliche, die sich mit uns für Marangu engagieren möchten, sind uns jederzeit herzlich willkommen. Sprich uns einfach an und mach mit! Die Projektgruppe trifft sich einmal im Monat im Jugendzentrum (youZ) Nenndorf, Auf dem Ast 2, 21224 Rosengarten

 

Kontakt: Olaf Schröder, Tel.: 04183 774 909, e-mail: olaf.schroeder(at)jugend-rosengarten.de

El Salvador

Seit 1993 unterhält der Kirchenkreis Hittfeld eine Partnerschaft mit der Stadt San Jorge im mittelamerikanischen El Salvador. Weitere Informationen erhalten Sie hier.